Ausbildung zur Medienkauffrau Digital & Print

Jungen Menschen, die gerade auf der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz sind, würde ich raten, frühzeitig mit der Suche zu beginnen. Größere Firmen schreiben ihre Ausbildungsplätze oft schon anderthalb Jahre vor dem Beginn des Ausbildungsjahres aus. Auch sind Ausbildungsmessen immer eine gute Gelegenheit, verschiedene Ausbildungsplätze kennenzulernen und mit den potentiellen Arbeitgebern direkt Kontakt aufzunehmen. Denkt auch über zusätzliche Möglichkeiten nach und überlegt euch, ob alternative Berufe in Frage kommen oder ob ihr euch in anderen Regionen bewerben möchtet. Nach meinem Studium war für mich klar, dass ich noch eine kaufmännische Ausbildung erlernen möchte. Da diese aber etwas abwechslungsreicher sein sollte und ich schon immer den Wunsch hatte, in dem Bereich der Medien zu arbeiten, entschied ich mich für die Ausbildung zur Medienkauffrau. Was mir bei der Pforzheimer Zeitung am besten gefällt, ist das Durchlaufen aller Abteilungen und Bereiche. Das macht die Ausbildung sehr abwechslungsreich und lässt einen möglicherweise seine eigenen versteckten Talente entdecken.