Ausbildung zur Industriekauffrau mit Zusatzqualifikation Internationales Marketing/Außenhandel

Ich bin über das Internet zu dieser Ausbildung gekommen. Ein gutes halbes Jahr vor den Abiprüfungen habe ich mich im Internet über Unternehmen in der Nähe informiert. Sehr geholfen hat mir dabei die Lehrstellenbörse der IHK. So habe ich mich bei mehreren Unternehmen beworben. Ich hatte das Glück, mich zwischen mehreren Ausbildungsplätzen entscheiden zu können und habe mich letztendlich für G.RAU entschieden, weil mein erster Eindruck nach dem Vorstellungsgespräch von diesem Unter-nehmen am besten war. Jetzt stehe ich kurz vor den Abschlussprüfungen und kann definitiv sagen, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe! Anderen Jugendlichen auf der Suche nach dem geeigneten Ausbildungsplatz kann ich nur raten, sich frühzeitig darum zu kümmern. Denn „wer zuerst kommt, mahlt zuerst“- auch bei Ausbildungsplätzen. Ein gutes Jahr vor Ausbildungsstart sollte man sich schon Gedanken machen und erste Bewerbungen abschicken.