Elektroniker/in für Betriebstechnik

Elekroniker/innen für Betriebstechnik sind hauptsächlich für die Betriebsbereitschaft von Anlagen verantwortlich. Um welche Anlagen es sich dabei handelt, hängt von der Fachrichtung, für die du dich während deiner Ausbildung entscheidest, und deinem Aubildungsbetrieb ab. Die Ausbildung zum/r Elektroniker/in ist dual, das heißt du erlernst die theoretischen Grundkenntnisse in einer Berufsschule und kannst zudem dein Wissen in einem Ausbildungsbetrieb anwenden. Dabei lernst du unterschiedliche Baugruppen und ihre Eigenschaften kennen, um diese später richtig verwenden und verarbeiten zu können. Dir wird beigebracht, was beim Arbeiten an Maschinen zu beachten ist und du beschäftigst dich unter anderem damit, wie man diese steuert, ihre Betriebsfähigkeit garantiert und Störungen entdeckt, protokolliert, behebt und vorbeugen kann.

Fachrichtungen

Energieverteilungsanlagen/-netze, Gebäudeinstallationen/-netze, Betriebsanlagen, Betriebsausrüstungen, Produktions-/verfahrenstechnische Anlagen, Schalt- und Steueranlagen, Elektrotechnische Ausrüstungen

Dauer

Mindestens 2,5 Jahre, Maximal 3,5 Jahre

Gehalt 1. Jahr

700€ bis 930€

Gehalt 2. Jahr

900€ bis 980€

Gehalt 3. Jahr

800€ bis 1.050€

Voraussetzungen

Hauptschulabschluss, gute Kenntnisse in Mathe, Physik und Informatik, Technisches Verständnis, Zeichnerische Fähigkeiten, Interesse am Planen und Organisieren, Sorgfältigkeit